näh und stoffcenter bernina
zurück vor
Facebook Youtube
Sie befinden sich hier:  -  - 

Mediathek

Bilder sagen mehr als 1000 geschriebene Wörter. Aus diesem Grund sehen Sie hier eine umfassende Mediathek, zu den verschiedensten Themen.

Kategorie:
Im Rahmen eines „Quickstart Guides" werden die Module der BERNINA Toolbox Sticksoftware vorgestellt. Zudem gibt es eine kleine Livedemo zur jungen, frechen und intuitiven Software, die kinderleicht zu bedienen ist. So haben es auch Einsteiger besonders leicht, die Welt des Stickens zu erobern. Die Toolbox gibt es übrigens als 30-tägige kostenlose Testversion.
 
Manufacturing at BERNINA Thailand - Interview with Plant Manager Martin Rüetschi
 
Diese Spulenkapsel ist für BERNINA 710 - 750QE - 780Die rote Spulenkapsel ist für dickere Fäden, die nicht durch das Nadelöhr gezogen werden können.Es ist möglich. den Draht wieder in die richtige Position zu bringen
 
Diese Spulenkapsel ist für BERNINA 710 - 750QE - 780Die rote Spulenkapsel ist für dickere Fäden, die nicht durch das Nadelöhr gezogen werden können.Dies kann passieren, wenn der Faden zu dick ist und daher den Draht verschiebt.
 
Diese Spulenkapsel ist für BERNINA 710 - 750QE - 780Die rote Spulenkapsel ist für dickere Fäden, die nicht durch das Nadelöhr gezogen werden können.Dieser Filmausschnitt zeigt, wie der Faden an der Spulenkapsel entlang geführt werden muss.
 
Die BERNINA L 220 ist eine kompakte Spezialistin für Cover- und Kettenstiche mit zwei oder drei Nadeln. Unser erstes Video-Tutorial zeigt anschaulich, wie Sie Ihre BERNINA L 220 nach dem Auspacken startklar machen: Mit wenigen schnellen Handgriffen sind Fadenführungsaufsatz, Spulenhalter und Fussschalter montiert, und Sie können Ihre Overlocker-Maschine einschalten, um mit Ihrem Nähprojekt zu beginnen. Auch die Grundeinstellungen lassen sich ganz einfach und komfortabel in Sekundenschnelle festlegen. So erleben Sie den hohen Bedienkomfort und die einfache Handhabung der BERNINA L 220 von der ersten Minute an -- eben einfach BERNINA
 
Am Ende unseres BERNINA L 220-Tutorials halten wir eine Fülle von Tricks und Tipps für Sie bereit, um Ihnen noch akkuratere, präzisere Nähergebnisse zu ermöglichen. Hier geht es unter anderem um die diversen Möglichkeiten der Feineinstellung, die die Overlocker L 220 Ihnen gestattet. So können Sie zum Beispiel die Fadenspannung gezielt regulieren, um Ihr Stichbild zu optimieren, gezielt kräuseln oder glatte Nähte zaubern, je nach Stoff und Anwendung den Nähfussdruck anpassen und vieles mehr: Flache Verbindungsnähte, bequeme, anpassungsfähige Säume mit eingenähtem Elast, attraktive Bandeinfassungen mit Coverstich -- all das schafft Ihre BERNINA Overlocker spielend und noch einiges mehr. Lernen Sie die beeindruckende Vielfalt Ihrer BERNINA Overlocker kennen und schöpfen Sie ihr Potenzial aus! Dafür haben wir sie mit viel Sorgfalt und Liebe zum Detail entwickelt und gebaut
 
Die BERNINA L 220 überzeugt schon beim Einfädeln durch ihre einfache Handhabung und ihr cleveres Design. Dank klarer Farbmarkierungen sehen Sie auf den ersten Blick, wie Sie die Fäden führen müssen -- ganz ohne umständliches Blättern in der Bedienungsanleitung. Dieses Video-Tutorial zeigt Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie den Greiferfaden und die drei Nadelfäden einfädeln und welche Coverstiche Ihnen zur Verfügung stehen. So lernen Sie, wie Sie mit der Overlock-Maschine L 220 einen perfekten 3-Nadel-Coverstich, einen 5 oder 2,5 Millimeter breiten 2-Nadel-Coverstich zaubern -- anschaulich und leicht verständlich. Auch der Nadelwechsel geht dank des mitgelieferten Zubehörs, das im Greiferdeckel untergebracht ist, im Nu vonstatten. Das ist BERNINA-Nähkomfort in gewohnter Präzision -- modernste Technik für rundum professionelle Nähergebnisse.
 
Dieses Video-Tutorial zeigt Ihnen, wie Sie Ihre BERNINA L 220 vorbereiten und einstellen, um akkurate, belastbare Kettenstich-Nähte zu kreieren. Die rechte Nadel, die für den Kettenstich nicht benötigt wird, entfernen Sie mit dem mitgelieferten Zubehör, das im Greiferdeckel untergebracht ist. Auch das Einfädeln gelingt dank der übersichtlichen Farbmarkierungen im Nu. Dann brauchen Sie an Ihrer BERNINA L 220 nur noch die Grundeinstellungen für den Kettenstich vorzunehmen und mit einem raschen Handgriff den Nähfuss auswechseln, und schon kann es losgehen. Unser Nähbeispiel zeigt, wie Sie dank der hochpräzisen BERNINA-Technologie in kurzer Zeit zu überzeugenden Nähergebnissen gelangen, die auch hohen professionellen Ansprüchen genügen -- überzeugen Sie sich selbst!
 
Lernen Sie die BERNINA 880 kennen! In diesem Anleitungsvideo zeigen wir Ihnen, wie Sie die BERNINA 880 fürs Nähen vorbereiten, vom Einfädeln über das Anbringen von Nähfuss, Anschiebetisch und FHS-Kniehebel bis hin zum Anpassen der Fadenspannung.Viele Einstellungen können Sie ganz komfortabel auf dem Touchscreen der BERNINA 880 vornehmen. So haben Sie auf dem Display Ihrer BERNINA 880 nicht nur eine bequeme Übersicht über alle verfügbaren Stichkategorien und Stickmotive, sondern auch über Funktionen wie die Regulierung der Fadenspannung und den Nähfussdruck. Wenn Sie einmal nicht mehr weiter wissen, zeigen Ihnen animierte Anleitungen auf dem Display ganz detailliert, wie Sie vorgehen müssen.Über die verschiedenen Stiche und Funktionen informiert Sie auch das Hilfesystem. Im Setup können Sie viele der Einstellungen auf Ihre persönlichen Bedürfnisse hin personalisieren und Ihre Daten sogar auf einem USB-Stick sichern.
 
Die BERNINA 880 bietet Ihnen zahllose Möglichkeiten, um die Vielzahl von Stichen, die sie bereits ab Werk mitbringt, zu variieren. In diesem Anleitungsvideo zeigen wir Ihnen, wie Sie über den Multifunktionsknopf oder das Display die Stichlänge und die Stichbreite verändern.Alle diese Veränderungen können Sie auch während des Nähvorgangs vornehmen.Mit der BERNINA 880 lassen sich etwa über die Veränderung der Stichdichte, Stichlänge, Stichbreite, durch Musterwiederholung und Spiegeln viele optisch attraktive Muster kreieren. Eine weitere spannende Variation steht Ihnen über die Option „Verzerren" zur Verfügung. Hier können Sie die Stiche stauchen und seitlich bewegen.Alle Veränderungen können in einem Ordner abgespeichert und sogar mit in die Grundeinstellungen übernommen werden.
 
Wollen Sie schon immer Ihre eigenen Stiche designen? Auch diese Möglichkeit bietet Ihnen Ihre BERNINA 880, wie dieses Tutorial unter Beweis stellt. Auf dem Touchscreen können Sie mit Hilfe der Stichdesigner-Funktion eigene Zierstiche frei gestalten, indem Sie sie ganz einfach aufzeichnen, oder bestehende Zierstiche bearbeiten. So gelangen Sie in kürzester Zeit zu Ihren eigenen, ganz individuellen Zierstichen!Mit Hilfe der Multifunktionsknöpfe können Sie jeden einzelnen Stich innerhalb eines Musters verändern. Alle Ihre Designs lassen sich natürlich problemlos speichern und genauso einfach wieder löschen, wenn Sie sie nicht mehr benötigen.Bei der Erstellung graphischer und geometrischer Muster können Sie auch auf ein Gittermuster zurückgreifen, das Ihnen hilft, Ihr Muster besonders akkurat zu gestalten.
 
In diesem Anleitungsvideo zeigen wir Ihnen, wie Sie die Shape-Designer-Funktion Ihrer BERNINA 880 einsetzen können, um aus einfachen Stickmotiven oder sogar Nähstichen eindrucksvolle Stickmusterkombinationen zu kreieren.Dazu sind nur wenige Arbeitsschritte am Touchscreen der BERNINA 880 nötig: Ein Muster oder einen Nähstich auswählen, die Anordnung entlang einer bestimmten Form wählen, z.B. als Kreis oder Rechteck, die Grösse und die Rotation der einzelnen Elemente festlegen -- fertig! Wenn Sie ein wenig mit den Einstellungen experimentieren und verschiedene Muster kombinieren oder überlagern, erschaffen Sie im Handumdrehen eine Vielzahl attraktiver Variationen, um beeindruckende Kleiderdesigns, Heimtextilien oder Dekorationen zu zaubern. Eine beeindruckende neue Funktion der BERNINA 880!
 
Das Farbrad der BERNINA 880 ist ein vielseitiges Werkzeug, mit dem Sie Stickmuster und Designs noch individueller und präziser an Ihre eigenen Vorstellungen anpassen können.Unser Anleitungsvideo zeigt, wie Sie mit Hilfe des Farbrades ein beliebiges Stickmotiv so verändern können, dass es genau Ihren Bedürfnissen entspricht. So können Sie zum Beispiel alle Farben des Motivs um einen bestimmten Betrag verschieben oder einzelne Bereiche auswählen und deren Farbwerte ganz nach Belieben verändern, bis das Motiv perfekt gestaltet ist. Mit einem Klick auf die Farbpalette werden Ihnen automatisch die passenden Garne angezeigt. Einfacher geht es nicht!
 
Auf dem Touchscreen der BERNINA 880 lassen sich Stickmotive und Schriften frei skalieren, kombinieren, verändern, platzieren -- alles mit wenigen Klicks. Schritt für Schritt zeigt unser Anleitungsvideo, wie Sie die kreativen Möglichkeiten Ihrer BERNINA 880 einsetzen, um unverwechselbare, individuelle Kreationen zu zaubern.Selbst wenn einmal mitten im Stickvorgang ein Faden reisst, ist das kein Problem für die BERNINA 880: Dank der praktischen Stickablaufkontrolle lässt sich der Fadenriss problemlos beheben, so dass Sie trotzdem ein perfektes Stickergebnis erhalten -- überzeugen Sie sich selbst!
 
Mit der BERNINA DesignerPlus 8 erzielen Sie wahrhaft herausragende Ergebnisse. Die neueste Version unserer bekannten Sticksoftware überzeugt mit einfacher Bedienung und vielen innovativen Funktionen. Mit der Farbfotostickerei verwandeln Sie Ihre Lieblingsfoto in Stickkunst. Reliefstickerei und 3D-Kugeleffekt verleihen Ihren Werken Tiefe und spannende Texturen. Tauchen Sie ein in die nächste Dimension der Kreativität!
 
Verarbeiten Sie Ihre Wollgarne in eine Stickerei mit völlig neuen Effekten. Das Relief der hervorstehenden Wollgarne verleiht Ihren Kreationen ein besonders plastisches Aussehen. In diesem Tutorial-Video zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Reliefstickerei-Designs am PC erstellen und mit Ihrer BERNINA Stickmaschine umsetzen.
 
Mit den Puffy-Schriften der BERNINA Sticksoftware 8 können Sie Ihren Stickereien noch mehr Ausdruck verleihen. Gestalten Sie Schriften mit dem 3D-Puffy-Alphabet und Sie erhalten schöne, plastische Effekte. In diesem Tutorial-Video zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Puffy-Lettering-Designs am PC erstellen und mit Ihrer BERNINA Stickmaschine umsetzen.
 
Verwandeln Sie das Lieblingsfoto Ihres vierbeinigen Freundes in ein fotorealistisches und detailgetreues Stickmotiv. Mit dem neuen automatischen Digitalisieren können Sie diesen Vorgang in ein paar einfachen Schritten durchführen und das Resultat an Ihrer BERNINA Stickmaschine aussticken. Wählen Sie die Farbe und Grösse, die Software erledigt den Rest. In diesem Tutorial-Video zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie das geht.
 
Die BERNINA Sticksoftware 8 DesignerPlus bietet eine noch grössere Palette an grossartigen, neuen Funktionen und 3D-Effekten. Dank der erweiterten CutWork-Funktion können Sie mit der BERNINA Sticksoftware 8 auch Muster ausschneiden, zum Beispiel für eine Lochstickerei oder eine Applikation. In diesem Tutorial-Video zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie CutWork-Designs am PC erstellen und mit Ihrer BERNINA Stickmaschine umsetzen.
 
Nutzen Sie die erweiterte CutWork-Funktion der BERNINA Sticksoftware 8, um beeindruckende Applikationen auf zeitsparende und einfache Weise zu erstellen! In diesem Tutorial-Video zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie CutWork-Applikationen am PC erstellen und mit Ihrer BERNINA Stickmaschine umsetzen.
 
Kreieren Sie einen grandiosen 3D-Kugeleffekt. Eine flache Stickerei wird mit Hilfe der Software in ein täuschend echtes 3D-Stickmotiv verwandelt. In diesem Tutorial-Video zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, , wie Sie 3D-Kugeleffekt-Designs am PC erstellen und mit Ihrer BERNINA Stickmaschine umsetzen.
 
Mit innovativen Funktionen und einer einfachen Bedienung setzt die Sticksoftware 7 neue Massstäbe und eröffnet einzigartige Gestaltungsmöglichkeiten. In diesem Anleitungsvideo erläutern wir Ihnen die Grundfunktionen der DesignerPlus-Software und zeigen Ihnen, wie sich bestehende Stickmotive mit wenigen Klicks bearbeiten lassen.
 
Mit innovativen Funktionen und einer einfachen Bedienung setzt die Sticksoftware 7 neue Massstäbe und eröffnet einzigartige Gestaltungsmöglichkeiten. In diesem Anleitungsvideo zeigen wir Ihnen, wie Sie unter Verwendung von Bildvorlagen eigene Stickmotiv kreieren können. Besonders hilfreich ist dabei die Funktion "Automatisches Digitalisieren".
 
Mit innovativen Funktionen und einer einfachen Bedienung setzt die Sticksoftware 7 neue Massstäbe und eröffnet einzigartige Gestaltungsmöglichkeiten. In diesem Anleitungsvideo zeigen wir Ihnen, wie Sie in der Software Buchstaben- und Wortkombinationen oder gar ganze Sätze erstellen, diese mit verschiedenen Effekten versehen und in attraktiven Stickmotive umwandeln können. Das Ganze mit wenigen Klicks!
 
Trapunto-Stickerei ist zum Anfassen schönes Design. Gestalten Sie einige Bereiche eines Stickmotivs mit dem Relief­Effekt und schaffen Sie tolle plastische Muster! Zusammen mit dem DesignerPlus 7 und Ihrer Stick­maschine eröffnen sich neue Dimensionen der textilen Gestaltung.In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie in der BERNINA Sticksoftware 7 mit wenigen einfachen Schritten Ihr persönliches Trapunto-Motiv erstellen können.
 
Trapunto-Stickerei ist zum Anfassen schönes Design. Gestalten Sie einige Bereiche eines Stickmotivs mit dem Relief­Effekt und schaffen Sie tolle plastische Muster! Zusammen mit dem DesignerPlus 7 und Ihrer Stick­maschine eröffnen sich neue Dimensionen der textilen Gestaltung.In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie ein Trapunto-Motiv aussticken können. Mit Hilfe Ihrer stickfähigen BERNINA Nähmaschinmaschine wird aus einer digitalen Datei dreidimensionale textile Wirklichkeit.
 
Mit dem DesignerPlus 7 erwachen Ihre Motive zum Leben. Machen Sie aus einem flachen Stickmotiv ein Meisterwerk in 3D. Fügen Sie einfach während des Stickens einen dünnen Draht in den Rand des Motivs ein, so werden zum Beispiel Blütenblätter formstabil und sehen aus wie echt.In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie in der BERNINA Sticksoftware 7 mit wenigen einfachen Schritten Ihr persönliches StumpWork-Motiv erstellen können.
 
Mit dem DesignerPlus 7 erwachen Ihre Motive zum Leben. Machen Sie aus einem flachen Stickmotiv ein Meisterwerk in 3D. Fügen Sie einfach während des Stickens einen dünnen Draht in den Rand des Motivs ein, so werden zum Beispiel Blütenblätter formstabil und sehen aus wie echt.In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie ein StumpWork-Motiv aussticken können. Mit Hilfe Ihrer stickfähigen BERNINA Nähmaschinmaschine wird aus einer digitalen Datei dreidimensionale textile Wirklichkeit.
 
Kombinieren Sie Stickmotive mit PunchWork für tolle Filzeffekte! Gestalten Sie Teilflächen Ihres Stickmotivs mit PunchWork ganz einfach per Mausklick. Mit dem DesignerPlus 7 können Sie direkt im Stickrahmen filzen.In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie in der BERNINA Sticksoftware 7 mit wenigen einfachen Schritten Ihr persönliches PunchWork-Motiv erstellen können.
 
Kombinieren Sie Stickmotive mit PunchWork für tolle Filzeffekte! Gestalten Sie Teilflächen Ihres Stickmotivs mit PunchWork ganz einfach per Mausklick. Mit dem DesignerPlus 7 können Sie direkt im Stickrahmen filzen.In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie ein PunchWork-Motiv aussticken können. Mit Hilfe Ihrer stickfähigen BERNINA Nähmaschinmaschine wird aus einer digitalen Datei dreidimensionale textile Wirklichkeit.
 
Mit innovativen Funktionen und einer einfachen Bedienung setzt die Sticksoftware 7 neue Massstäbe und eröffnet einzigartige Gestaltungsmöglichkeiten.Ihr Motiv ist zu gross für den Stickrahmen? In diesem Anleitungsvideo zeigen wir Ihnen, wie Sie in der Software mit wenigen Klicks ein Multihoop-Design erstellen können.
 
Mit innovativen Funktionen und einer einfachen Bedienung setzt die Sticksoftware 7 neue Massstäbe und eröffnet einzigartige Gestaltungsmöglichkeiten. So lassen sich beispielsweise grosse Stickmuster mit wenigen Klicks in Multihoop-Designs umwandeln. In diesem Anleitungsvideo zeigen wir Ihnen, wie sich solche Mehrfachrahmen-Designs mit Hilfe Ihrer stickfähigen BERNINA Nähmaschine umsetzen lassen.
 
Mit den drei Modulen der DesignWorks-Software, die Sie einzeln oder kombiniert verwenden können, erreichen Sie ab sofort neue Dimensionen, wenn es um Verzierungen auf Stoffen oder anderen Materialien geht.BERNINA DesignWorks ist ein Software-Set, bestehend aus drei Modulen, die völlig unabhängig voneinander eingesetzt werden können. BERNINA DesignWorks unterstützt das kreative Erstellen von Mustern und Formen sowie das Bearbeiten von fertigen Motiven und Designs am PC nach individuellen Wünschen. Zur DesignWorks-Familie gehören die Module CutWork, PaintWork und CrystalWork. Mit CutWork werden Formen erstellt und bearbeitet, die ausgeschnitten werden und sich dann zum Beispiel applizieren lassen. Mit PaintWork können individuelle Muster, Motive oder Bilder kreiert und bearbeitet werden, welche anschliessend von Ihrer BERNINA Näh- und Stickmaschine* selbstständig gemalt werden. Und mit CrystalWork lassen sich Motive kreieren, aus denen mit Hilfe des Stickmoduls und des CrystalWork Tools Motivschablonen für Glitzersteine entstehen.
 
Eigene ausgefeilte Designs mit Glitzersteinen kreieren -- ein Traum, der sich mit der BERNINA CrystalWork-Software ganz einfach am erfüllen lässt. In diesem Anleitungsvideo zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie mit der leistungsfähigen CrystalWork-Software am Bildschirm Ihre Lieblingsmotive in prachtvolle Glitzer-Looks verwandeln, die Sie anschliessend mit Ihrer BERNINA B 580, B 750 QE, B 780 oder B 830 perfekt umsetzen können. Möchten Sie mehr über BERNINA CrystalWork erfahren?
 
Wenn Sie Ihr Glitzermotiv mit CrystalWork fertiggestellt haben, brauchen Sie damit nur noch eine Aufbügel-Vorlage zu erstellen. Das geht erstaunlich einfach: Statten Sie Ihre stickfähige BERNINA Nähmaschine mit dem CrystalWork-Tool aus, das Sie bei Ihrem BERNINA Fachhändler erhalten. Nun können Sie vollautomatisch individuelle Schablonen anfertigen. Füllen Sie anschliessend die ausgestanzten Löcher mit Strasssteinchen, ziehen den Bügelfilm auf -- fertig. In diesem Anleitungsvideo zeigen wir Ihnen, wie's geht. Bitte beachten Sie, dass CrystalWork nur mit den BERNINA-Modellen BERNINA B 580, B 750 QE, B 780 or B 830 verwendet werden kann
 
Mit der BERNINA CutWork-Software entwerfen Sie präzise Durchbruchmuster, zauberhafte 3D-Effekte und Applikationen ganz einfach am Bildschirm Ihres Computers: Im Handumdrehen wandeln Sie importierte Grafiken oder Stickmotive in CutWork-Schneidevorlagen um, die sich mit Ihrer BERNINA einmalig präzise umsetzen lassen. In diesem Anleitungsvideo zeigen wir Ihnen, wie Sie in wenigen Schritten Ihr persönliches CutWork-Motiv am Bildschirm erstellen.
 
Ihre eigenen Motive sauber ausschneiden wie ein Profi: mit dem CutWork-Zubehör, das Sie bei Ihrem Fachhändler erhalten, kein Problem! Einfach das CutWork-Tool, den passenden Nähfuss und die passende Stichplatte einsetzen -- und schon verwandelt sich Ihre BERNINA in eine hochpräzise Schneidemaschine, die Ihre selbst entworfenen Kreationen millimetergenau ausschneidet. So erweitern Sie den kreativen Spielraum Ihrer BERNINA beträchtlich. In diesem Anleitungsvideo zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie ein CutWork-Muster mit Ihrer stickfähigen Nähmaschinen ausarbeiten.
 
Mit der BERNINA PaintWork-Software entwerfen Sie am Bildschirm zauberhafte eigene Motive, die Sie anschliessend mit Ihrer stickfähigen BERNINA Nähmaschinen auf Stoff malen lassen. Motive importieren oder selbst entwerfen, Füll- und Umrissfarben frei zuweisen, Motive skalieren oder verändern -- mit PaintWork sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Die leistungsstarke Software verwandelt Ihre BERNINA B 580, B 750 QE, B 780 oder B 830 in ein kreatives Multifuktions-Werkzeug für beeindruckende Stoffmalereien, Linienzeichnungen oder phantasievolle Beschriftungen. In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie am Bildschirm ein Malmotiv in PaintWork erstellen.
 
Mit dem PaintWork-Zubehör, das Sie bei Ihrem BERNINA Fachhändler erhalten, machen Sie Ihre stickfähige BERNINA Nähmaschine zu einem Malwerkzeug. Mit dem PaintWork-Tool gelangen Sie im Handumdrehen zu beeindruckenden Stoffmalereien in höchster Qualität. Ihr mit PaintWork gestaltetes Motiv wird nach einigen vorbereitenden Handgriffen von Ihrer BERNINA B 580, B 750 QE, B 780 oder B 830 einmalig präzise umgesetzt und durch Bügeln sicher fixiert. In diesem Anleitungsvideo zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie's geht. Entdecken Sie auf www.bernina.com/designworks, wie Sie mit BERNINA PaintWork Ihre ganz individuellen Kreationen erschaffen!
 
Mit der BERNINA 720 und 770 QE erreichen auch Näh-Einsteigerinnen beste Ergebnisse. Im Video-Tutorial erfahren Sie Schritt für Schritt, wie Sie Ihre BERNINA in Betrieb nehmen können. Dabei ist vom Einfädeln des Fadens bis zum Wechseln des Nähfusses jeder Arbeitsschritt in wenigen Handgriffen getan. Auf dem Touch-Screen können Einstellungen wie zum Beispiel die Spulgeschwindigkeit und die gewählten Stiche ganz einfach mit einem Touchpen vorgenommen werden. Das Display ist besonders gross und übersichtlich gestaltet. Die Scroll-Funktion ermöglicht ein einfaches und intuitives Navigieren durch die Programme, und bei Fragen bietet die Hilfe-Funktion Tipps und weitere Informationen über die einzelnen Funktionen und Stiche.Auch für individuelle Einstellungen stehen viele Optionen im Setup-Programm bereit. Hier lässt sich die BERNINA ganz nach Ihren Wünschen und Vorlieben personalisieren – von der Einstellung der Sprache über die Farbgestaltung des Displays bis hin zu den Toneinstellungen.
 
Auch bei der Reinigung und Pflege der BERNINA 720 und 770 QE haben die Konstrukteure an Ihren Komfort gedacht: In diesem Video-Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie kinderleicht für einen langen störungsfreien Gebrauch Ihrer BERNINA sorgen können. Alle Teile, an denen sich beim Nähen Staub und Textilfasern absetzen, sind leicht zugänglich und mit dem mitgelieferten Pflegeset ohne grossen Aufwand zu reinigen. Schritt für Schritt zeigt die Anleitung, wie Sie Ihre BERNINA für die Pflege vorbereiten, wie Sie Transporteur, Greiferbahn und Oberfläche reinigen und pflegen und mit einigen Tröpfchen Öl an der richtigen Stelle für reibungslosen, gleichmässigen Lauf sorgen. Das Öl nur noch mit ein paar Leerstichen verteilen – und schon ist Ihre BERNINA wieder bereit für Ihre textilen Kreationen. Einfacher geht es nicht!
 
Mit dem innovativen BERNINA Dual Transport (BDF) der BERNINA 780 wird der Stoff gleichzeitig von oben und von unten geführt. So gelingen präzise Nähte selbst bei schwierigen oder glatten Stoffen und mehreren Stofflagen. Der Dual Transport lässt sich mit einem Handgriff aktivieren und ist ebenso schnell wieder deaktiviert, wenn Sie ohne ihn auskommen -- ganz einfach und unkompliziert.
 
Mit Stickmodul und Stickrahmen verwandeln Sie Ihre BERNINA 780 in ein vielseitiges Werkzeug zum kreativen Sticken. Praktische Features wie die Positionierungshilfe und die einfache Touchscreen-Bedienung ermöglichen auch Einsteigerinnen einen schnellen, unkomplizierten Zugang zu vielen professionellen Stickfunktionen. Mit 130 integrierten Stickmustern, 12 Nähalphabeten und einem praktischen Onboard-Tutorial kommen Sie im Handumdrehen zu beeindruckenden Ergebnissen.
 
Individuelle Stickmusterkreationen zu erschaffen, ist mit der BERNINA 780 ganz leicht: Jedes Stickmotiv lässt sich am Touchscreen frei skalieren, positionieren, duplizieren oder mit anderen Stickmustern und Schriften kombinieren. Dabei können Sie selbstverständlich auch die Farben Ihres Motivs uneingeschränkt verändern. Ihre eigenen Kombinationen legen Sie im Speicher der BERNINA 780 ab, um sie später erneut zu verwenden oder zu verändern -- Kreativität ohne Grenzen.
 
Am Touchscreen der BERNINA 780 lassen sich Nähalphabete und Stichmuster ganz leicht kombinieren, um eigene reizvolle Kreationen zu schaffen. So haben Sie beim Gestalten freie Hand für individuelle Musterkombinationen, die Sie ganz nach Ihren Bedürfnissen anpassen können. Und im Speicher der BERNINA 780 können Sie Ihre Kombinationen dauerhaft speichern, um sie später wiederzuverwenden oder zu variieren.
 
Wir zeigen Ihnen in diesem anschaulichen Videokurs, wie Sie Nähmaschine und Fußpedal anschließen, den Nähfuss wechseln, die Fadenspule vorbereiten und dabei die Geschwindigkeit regulieren. Ausserdem lernen Sie, wie die Maschine eingefädelt wird. Machen Sie sich bereit für ein unverwechselbares Näherlebnis!
 
Mit der neuen BERNINA 530 können Sie spielend leicht Stiche und Schriftzüge kombinieren. Der dritte Teil unseres Online-Videokurses zeigt Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Alphabetstiche mit Zierstichen kombinieren und nähen können. Beschriften Sie auf diese Weise Taschen, Kleidung und Kissen mit individuellen Schriftzügen und attraktiven Motiven.
 
Anschaulich zeigt Ihnen dieses Online-Tutorial, wie Sie die Größe und die Länge des Knopfloches anpassen und im Knopflochmenü den gewünschten Stil auswählen. Mit der Knopflochfunktion Iher BERNINA nähen Sie absolut regelmässige Knopflöcher auf schnelle und einfache Weise.
 
Dank des Setup-Programms ist die Pflege und Wartung Ihrer BERNINA nun ganz leicht. Der 6. Teil des praktischen Online Videokurses zeigt Ihnen, wie Sie grundlegende Bildschirm-Einstellungen verändern oder Ihre Maschine auf Werkseinstellungen zurücksetzen können. Im Setup-Programm erhalten Sie zudem wichtige Hinweise zur Wartung und erfahren, wie sich die Nähmaschine ölen lässt.
 
Im ersten Teil des neuen Online Video Tutorials lernen Sie Ihre neue BERNINA 580 und das dazugehörige Zubehör kennen und erfahren, wie sie Ihre Nähmaschine für die weitere Nutzung vorbereiten. Wir zeigen Ihnen in diesem anschaulichen Videokurs, wie Sie Nähmaschine und Fußpedal anschließen, den Nähfuss wechseln, die Fadenspule vorbereiten und dabei die Spulgeschwindigkeit regulieren. Außerdem sehen Sie, wie die Unterfadenspule eingesetzt wird und die Nähmaschine eingefädelt wird. Sie sehen auch, wie der Anschiebetisch sowie das Freihandsystem installiert werden. Machen Sie sich bereit für ein unverwechselbares Näherlebnis mit Ihrer neuen BERNINA 580!
 
Wählen Sie einen der Zierstiche, verändern Sie ihn mit Hilfe der Spiegelfunktion oder ändern Sie Stichlänge und Stichbreite. Den individuell veränderten Stich speichern Sie einfach zur späteren Verwendung ab. Anhand von Zierstich Nr. 471 navigiert Sie der Videokurs Schritt für Schritt durch das Menü. Ändern Sie die Zierstiche nach Ihren Wünschen. Dank der Memoryfunktion können Sie sie jederzeit wieder verwenden. So bietet Ihnen das Arbeiten mit Zierstichen ungeahnte Möglichkeiten.
 
Kombinieren Sie mit Ihrer neuen BERNINA 580 spielend leicht und schnell Stiche und Schriftzüge nach Ihren Wünschen. Der dritte Teil des Onlinetutorials zeigt Ihnen Schritt für Schritt anhand eines Beispiels, wie Sie Buchstaben der Alphabetfunktion mit Zierstichen kombinieren und automatisch nähen lassen können. Beschriften Sie auf diese Weise Taschen, Kleidung und Kissen mit individuellen Schriftzügen und lustigen Motiven.
 
In diesem Teil des BERNINA 580 Online Tutorials stellen wir Ihnen den weltweit einzigartigen BERNINA Stichregulator -- kurz BSR vor. Der BERNINA Stichregulator ist ein patentiertes Zubehörteil zum Freihandnähen und -quilten. Er sorgt dafür, dass die Länge der Nähstiche beim Nähen mit versenktem Transporteur immer ganz exakt gleich lang ist - unabhängig vom Tempo, mit dem der Stoff unter der Nadel bewegt wird. Damit ermöglicht die BSR-Technologie jeder Hobbynäherin, die Technik des Freihandnähens zu beherrschen. Sobald der BSR-Fuss an eine BERNINA Nähmaschine angebracht und der Transporteur versenkt wurde, erscheint im Display der Maschine die Auswahlmöglichkeit eines gewünschten Modus. Der BSR-Fuss kann sowohl mit dem Geradstich als auch mit dem Zickzackstich angewendet werden. Mit beiden lassen sich interessante Effekte erzeugen.
 
In diesem Teil des BERNINA 580-555-560 Videokurses zeigen wir Ihnen, wie Sie das Stickmodul Ihrer BERNINA Nähmaschine anschließen und für die weitere Nutzung vorbereiten. Hierzu bereiten Sie Stickrahmen und Stickeinlage vor, entfernen den Anschiebetisch und ersetzen die Spulenkapsel durch die Stickspulenkapsel. Mit dem Stickmodul und den Stickrahmen, die im Lieferumfang der BERNINA 580 enthalten sind, können Sie wunderschöne Stickmuster sticken.
 
Schritt für Schritt leiten wir Sie in diesem Teil des neuen BERNINA 560|580 Onlinetutorials durch das Stickmenu und zeigen Ihnen, wie Sie ganz einfach ein einfarbiges Stickmotiv sticken können. Dazu verwenden Sie den BERNINA Nähfuss Nr. 26 und wählen ein Motiv und die nötigen Einstellungen. Ihre BERNINA 560|580 stickt dann Ihr Motiv automatisch und in der einmaligen BERNINA Qualität.
 
In diesem Teil des BERNINA 580 Onlinetutorials sehen Sie anhand von Beispielen, wie Sie Stickmuster direkt an der Nähmaschine beliebig verändern können. Stickmuster können Sie horizontal oder vertikal spiegeln, drehen, mit der ZOOM-Funktion vergrößern oder verkleinern, durch Buchstaben ergänzen, und mit anderen Stickmustern kombinieren. Speichern Sie Ihr selbst entworfenes Stickmuster für die weitere Nutzung einfach ab.
 
In diesem Video-Tutorial lernen Sie, wie Sie Ihre neue BERNINA 330 / 350 / 380 Nähmaschine aufstellen und einrichten. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sie richtig anschließen und das Freihand-System, das Fußpedal und die Garnspulen vorbereiten und nutzen.
 
Um Applikationen in Ihr Nähprojekt zu integrieren, bedarf es besonderer Vorbereitung. Diese Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie mit Ihrer neuen BERNINA Nähmaschine mit Applikationen wundervolle Muster kreieren. Schritt für Schritt lernen Sie, wie Sei mit Hilfe von aufbügelbarem Vlies, einem Bügeleisen und Ihrer BERNINA Nähmaschine Taschen und Kleidungsstücke mit originellen Applikationen verzieren.
 
Versehen Sie Ihre persönlichen Gegenstände mit hübschen Namensetiketten. In diesem Tutorial sehen Sie, wie einfach Sie mit der Memory- und Alphabet-Funktion Ihrer BERNINA 330/350/380 Nähmaschine Namensschilder und Aufnäher herstellen können. Mit Hilfe der Speicherfunktion Ihrer BERNINA 380, die jedwede Kombination von Sticharten und Buchstaben speichert, können Sie selbst Namensschilder und beliebige Schriftzüge entwerfen und beliebig oft herstellen.
 
So einfach stellen Sie Knopflöcher mit der BERNINA 330/350/380 her: Mit Hilfe des Knopfloch-Programms ist dies kinderleicht! Sogar Knöpfe können mit Hilfe des entsprechenden Nähfußes einfach und schnell angenäht werden. Dies spart Zeit und die lästige Handarbeit entfällt!
 
Switchgleiter der Vorhanggleiter zum Ausklicken. Erfahren Sie was ein Click-Gleiter können muss.
 
Der Standardnähfuss hat eine flache Sohle, die den Stoff mit dem Transporteur ständig in Kontakt hält. Er ist vielfältig einsetzbar und kann für viele Overlock-Sticharten verwendet werden, einschliesslich Overlock-, Flachnaht und Rollsaum. Der Standard-Nähfuss verfügt oben über eine Führung für Bänder, Gummiband und Nahtband. Mit dem Standard-Nähfuss ist das Aufnähen von schmalen Gummibändern, das Verstärken von Nähten und das Kräuseln mit transparentem Gummiband ein Kinderspiel. (Nicht für modelle 007-800DL)
 
Mit diesem Kräuselfuss lassen sich praktisch alle Stoffe bearbeiten und zahlreiche Näharbeiten wie zarte Rüschen an Weissstickereiarbeiten, Abendgarderobe, und Heimtextilien wie Bettüberwürfe, Kissen und Vorhänge umsetzen. Auch können Stofflagen in einem Arbeitsschritt gekräuselt und an ein glattes Stoffstück angenäht werden. Der einzureihende Stoff liegt dabei unter der Kräuselführung, der flach bleibende Stoffteil liegt auf der Kräuselführung. Mittels Differentialtransport wird der Stoff gekräuselt und gleichzeitig an ein glattes Stoffteil angenäht.
 
Der Rücktransportfuss ist ebenfalls ein Allzwecknähfuss für Geradstiche und offene Dekorstichmuster. Er kann vielseitig eingesetzt werden und eignet sich gut für schwere Stoffe wie Jeans, Wolle und Kord. Darüber hinaus lassen sich mit dem Nähfuss verschiedene Nutz- und Dekorstiche, Bündchen und Säume nähen. Die Aussparung vor und hinter dem Stichloch erleichtert das Nähen von vorwärts und rückwärts transportierenden Stichen. Der Rücktransportfuss Nr. 1 passt zu den Bernina-Modellen mit CB-Greifersystem und einer maximalen Stichbreite von 5,5 mm. Für die Modelle mit Rundlaufgreifer und einer maximalen Stichbreite von 9 mm wird der Nähfuss Nr. 1C verwendet oder mit Dualtransport Fuss 1D
 
Der Overlockfuss ist für das Nähen von Overlocknähten und Säumen mit einer Nähmaschine geeignet. Außerdem lassen sich dekorative Säume, Bündchen und Raupennähte auf den meisten Strickstoffe nähen. Die Stiche werden über den Stift auf der Innenkante gebildet. Dadurch erhält der Stich eine zusätzliche Fadenmenge und bildet elastische und flache Nähte. Der Overlockfuss Nr. 2 passt zu den Bernina-Modellen mit CB-Greifersystem und einer maximalen Stichbreite von 5,5 mm. Für die Modelle mit Rundlaufgreifer und einer maximalen Stichbreite von 9 mm wird der Nähfuss Nr. 2A verwendet.
 
Mit dem BERNINA Reissverschlussfuss Nr. 4, 4D oder 14 D nähen Sie Reissverschlüsse schnell und sicher ein. Für schlecht gleitende Synthetikstoffe oder Leder verwenden Sie den Reissverschlussfuss Nr. 54 mit Gleitsohle. Mit dem hochwertigen BERNINA-Zubehör erweitern Sie Ihre kreativen Möglichkeiten und schöpfen die Möglichkeiten Ihrer BERNINA Nähmaschine voll aus: Erleben Sie in unserem Video, wie Sie in Minutenschnelle zum perfekten Ergebnis kommen. -- dank der einfachen, intuitiven Bedienelemente Ihrer Nähmaschine und der erstklassigen Verarbeitung unserer Nähfüsse.
 
Der Blindstichfuss ist zum Nähen von unsichtbaren Säumen auf praktisch allen Stoffarten geeignet. Er kann darüber hinaus auch zum schmalkantigen Absteppen von geraden Kanten auf mittelschweren bis schweren Stoffen verwendet werden. Beim Blindsaumnähen sind die Stiche auf der Vorderseite kaum sichtbar. Das Führungsblech ermöglicht beim Nähen einen gleichmässigen Abstand zur Bruchkante. Die Stichbildung erfolgt über das Führungsblech und fasst nur wenige Fäden des Nähgutes, wodurch der Blindstich eher lose und der Saum nach dem Glattstreichen schön flach wird.
 
Er eignet sich für alle Satinsticharbeiten und kann für Dekorstiche, Raupennähte, Applikationen, zum Übernähen von Perlgarnen sowie zum Nähen von Luftfestons und Stickereien eingesetzt werden. Die breite Fadenfreistellung an der Sohle lässt dickere und breitere Stichformationen problemlos unter dem Fuss durchgleiten. Das kleine Loch in der Fussmitte dient zum Durchführen von dünnerem Garn. Dies ist praktisch für Dekorarbeiten oder zum Verstärken von Kanten und Nähten mit Beigarn. Eine gute Sicht auf den Einstich- und Nadelbereich gewährt der Fuss in Ausführung mit einer transparenten Sohle als Fuss Nr. 39.
 
Dieser wird zum Geradstichnähen über dicke Nahtstellen oder mehrere Lagen Stoff sowie für dicke, harte Materialien wie Jeans, Segeltuch oder Reisetaschen eingesetzt. Das Fussende des Nähfusses ist abgeschrägt und erleichtert das Gleiten über mehrlagige dicke Schichten. Mit der Geradstichplatte und einer Jeansnadel erreicht man die größtmögliche Stabilität und Durchstichkraft bei dicken Stofflagen und harten Materialien. Bitte beachten Sie, dass für den neuen BERNINA-Obertransport (BERNINA Dual Transport) der Jeansfuss Nr. 8D vorgesehen ist.
 
Mit präzisen Kanten steht und fällt der optische Eindruck Ihrer Näharbeit. Dieses Videotutorial zeigt Ihnen, wie Sie mit dem BERNINA Schmalkantfuss Kanten exakt und ganz ohne Verrutschen absteppen. In einer praxisnahen Anleitung werden weitere Einsatzmöglichkeiten aufgezeigt: Biesen nähen, Spitzen applizieren, Bänder oder Stoffstreifen aufnähen -- all das gelingt mit einem BERNINA Schmalkantfuss in beeindruckender Präzision, und zwar mit unterschiedlichsten Stichformationen.Unser Video zeigt Ihnen detailliert, wie Sie das Zubehör montieren und verwenden und welche Einstellungen Sie dazu an Ihrer BERNINA Nähmaschine wählen. Lassen Sie sich von unserem Tutorial zu eigenen kreativen Designs inspirieren und überzeugen Sie sich selbst von den vielfältigen Möglichkeiten, die in den BERNINA Schmalkantfüssen stecken -- ein unverzichtbares Zubehör für ambitionierte Textildesignerinnen.
 
Die BERNINA Strickwarenfüsse Nr. 12 und 12C sind die Spezialisten zum Nähen von Strickwaren und zur Herstellung von Paspeln. Eigens für den reibungslosen Transport von dickeren Materialien konstruiert, ermöglichen sie die Verarbeitung von Strickgeweben in professioneller Qualität und höchster Präzision. In unserem Video erfahren Sie, wie Sie den Strickwarenfuss montieren und verwenden können und welche Einstellungen Sie dazu an Ihrer BERNINA vornehmen. Viele nützliche Tipps und anschauliche Arbeitsbeispiele zeigen Ihnen, wie Sie Strickgewebe ganz mühelos transportieren und verarbeiten. Auch die Herstellung von Paspeln oder das Aufnähen unregelmässiger Bänder (z.B. Perlenschnüre) wird in einer verständlichen Schritt-für-Schritt-Anleitung dargestellt. So gelingen Ihnen tolle Textildesigns in hervorragender Qualität.Der Nähfuss Nr. 12 ist für BERNINA Modelle mit 5,5 mm Stichbreite, die Nr. 12 C für BERNINA Modelle mit 9 mm Stichbreite geeignet. (Zusätzliche Garnführung von oben nur in der C-Ausführung.)
 
Der Kräuselfuss kommt beim Kräuseln und Raffen von Stoffen zum Beispiel für Kleidungsstücke und Heimtextilien zum Einsatz. Die Kräuselung entsteht durch den ungleichmässigen Stofftransport: Die Sohle liegt nicht gleichmässig flach auf dem Transporteur und transportiert den Stoff hierdurch ungleichmässig. Der Fusseinschnitt ermöglicht es, ein glattes Stück Stoff direkt beim Kräuseln auf einen anderes Stück Stoff zu nähen. Das glatte Stück liegt dabei im Fusseinschnitt und wird nicht gekräuselt. Der breite Nähfuss Nr. 16 C wird auf BERNINA Modellen mit einer Stichbreite von bis zu 9 mm eingesetzt.
 
Mit dem Knopfannähfuss können ausser Flachknöpfen auch Druckknöpfe, Haken, Ösen, Ringe und Verzierungen angenäht werden. Die verstellbare Höhe ermöglicht das Annähen von Knöpfen auf dickeren Stoffen mit entsprechender Stiellänge, z.B. auf Mänteln und Jacken. Verwenden Sie zum Annähen des Knopfes einen Zickzackstich oder das Knopfannähprogramm Ihrer Nähmaschine und achten Sie auf die richtige Stichbreite.
 
Der offene Stickfuss unterscheidet sich vom Stickfuss Nr. 6 durch eine breitere Aussparung, durch die er eine optimale Sicht auf den Stichbereich und die Nadel gewährt. Die Fadenfreistellung ermöglicht einen ungehinderten Stofftransport von dichten und kompakten Stichen. Der offene Stickfuss Nr. 20 ist besonders geeignet für Applikationen jeglicher Art, Richelieustickerei, zum Nachnähen von Mustern oder Linien, Kurven und Ecken sowie zum Aufnähen von allerlei Bändern, wie Zier- oder Gummibändern. Für schlecht gleitende Materialien ist der Fuss Nr. 20 auch mit Gleitsohle als Fuss Nr. 56 erhältlich.
 
Applikationen ganz einfach aufnähen, exakt wie ein Profi: Unser Video-Tutorial zeigt Ihnen, wie Sie mit dem Applikationsfuss Nr. 23 im Handumdrehen zu perfekten Applikationen gelangen. Hier erfahren Sie, wie Sie den Applikationsfuss Nr. 23 anbringen, Stichmuster und Nadelkombination auswählen und die gewünschte Applikation aufnähen -- ganz ohne Zusammenziehen oder Ausfransen, mit Raupennähten, Zickzackstich oder Pariserstich. So setzen Sie Ihre kreativen Ideen für Kleidung, Wohndeko und vieles mehr ganz nach Ihren eigenen Vorstellungen um und haben dank der transparenten Sohle Ihre Arbeit jederzeit optimal im Blick. Die Video-Anleitung erklärt Ihnen, wie Sie vorgehen müssen, um einwandfreie Ergebnisse zu erzielen, und liefert viele nützliche Tipps für das Handling Ihres Nähstückes. So gelingen Ihre Applikationen sicher, mit präzisen Kanten und Ecken.
 
Die durchsichtige Version dieses Nähfusses ist besonders geeignet zum Quilten. Er passt auf alle Bernina Nähmaschinen. Durch die durchsichtige Sohle ist die Sicht auf den Stichbereich besonders gut und die Stiche können genau platziert werden. Daher ist er besonders geeignet zum Freihand-, Kontur- und Mäanderquilten. Durch Sprungmechanismus wird verhindert, dass der Stoff mit der Nadel hochgezogen wird oder flattert.
 
Er kann vielseitig eingesetzt werden und eignet sich gut für schwere Stoffe wie Jeans, Wolle und Kord. Darüber hinaus lassen sich mit dem Nähfuss verschiedene Nutz- und Dekorstiche, Bündchen und Säume nähen. Die Aussparung vor und hinter dem Stichloch erleichtert das Nähen von vorwärts und rückwärts transportierenden Stichen und die transparente Nähfusssohle garantiert beste Sicht auf das Nähgut. Der Rücktransportfuss # 34 passt zu den Bernina-Modellen mit einer maximalen Stichbreite von 5,5 mm. Für die Modelle mit Rundlaufgreifer und einer maximalen Stichbreite von 9 mm wird der Nähfuss # 34 C oder 34D für den Dualtransport verwendet.
 
Nahtverdeckte Reissverschlüsse sind besonders da gefragt, wo besonders hohe Ansprüche an die Ästhetik gestellt werden, zum Beispiel bei besonders eleganten Kleiderdesigns und Accessoires. Mit dem hochwertigen BERNINA Reissverschlussfuss Nr. 35 lässt sich die anspruchsvolle Technik ganz leicht und präzise umsetzen. Überzeugen Sie sich selbst davon, wie unkompliziert die Arbeit mit dem Reissverschlussfuss Nr. 35 ist: Die Seiten des geöffneten Reissverschlusses feststecken, nacheinander annähen, mit dem Reissverschlussfuss Nr. 4 oder 4D die Naht schliessen -- fertig.
 
Patchwork in höchster Präzision -- das erreichen Sie ganz leicht mit dem BERNINA Patchworkfuss Nr. 37 und Nr. 57. Unser Video-Tutorial zeigt Ihnen in einer klaren Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie diese beiden Nähfüsse einsetzen können, um zu beeindruckend genauen Patchwork-Kreationen zu gelangen. Die Patchworkfüsse Nr. 37 und Nr. 57 eignen sich für Nähte mit 1/4 Inch (6 Millimeter) und 1/8 Inch (3 Millimeter) Saumzugabe und überzeugen durch einfaches Handling und extreme Stabilität dank robuster Bauweise. Entsprechend präzise sind die Nähergebnisse. Der Patchworkfuss Nr. 57 verfügt über eine seitliche Führung, mit der exakt parallele Nähte ganz einfach gelingen. Ideal für Patchwork-Einsteiger! Erleben Sie in unserem Video-Tutorial selbst, wie einfach Sie in kurzer Zeit perfekte Patchwork-Ergebnisse erzielen, die auch auf den zweiten Blick überzeugen.Bitte beachten Sie, dass der neue BERNINA-Obertransport (BERNINA Dual Transport) nur mit Nähfüssen des Typs D funktioniert.
 
Der patentierte BERNINA Stichregulator sorgt für stets exakt gleich lange Stiche beim Nähen mit versenktem Transporteur - unabhängig von der Geschwindigkeit, mit welcher der Stoff bewegt wird. So ermöglicht er es jeder Hobbynäherin, die Technik des Freihandquiltens zu beherrschen. Sobald der BSR-Fuss an eine BERNINA Computernähmaschine angebracht und der Transporteur versenkt wurde, erscheint im Display der Maschine die Auswahlmöglichkeit eines gewünschten Modus. Der BSR-Fuss kann sowohl mit dem Geradstich als auch mit dem Zickzackstich angewendet werden.
 
Mit ihm lassen sich Kordeln mit 1,5 bis 2 Millimeter Durchmesser frei applizieren -- ein vielseitiges kreatives Werkzeug für eine Vielzahl von Dekorationen, Wohntextilien, Accessoires oder Kleidungsstücken. Unser Video zeigt Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie die Kordel einfädeln, den Nähfuss anstecken und mit wenigen einfachen Handgriffen die nötigen Einstellungen an Ihrer BERNINA Nähmaschine vornehmen. Dazu verraten wir Ihnen einige nützliche Tipps, die Ihnen die Arbeit mit dem Freihandkordelaufnähfuss erleichtern.
 
Der BERNINA Echoquilt- und Cutworkfuss Nr. 44 ist ein vielseitiges Mehrzweck-Zubehör. Unsere Videoanleitung zeigt, wie Sie ihn beim Freihandquilten einsetzen können, um reizvolle Echo-Effekte zu zaubern oder in Kombination mit der BERNINA CutWork-Software attraktive Muster und Formen präzise auszuschneiden. Die Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie den BERNINA Echoquilt- und Cutworkfuss montieren und verwenden und welche Einstellungen Sie an Ihrer BERNINA Näh- oder Stickmaschine vornehmen müssen. So gewinnen Sie kreativen Spielraum für Ihre Quiltkreationen, Applikationen oder CutWork-Designs und setzen Ihre Gestaltungsideen in gewohnter BERNINA-Präzision um.
 
In diesem Anleitungsvideo lernen Sie, wie Sie die Spanische Hohlsaumvorrichtung Nr. 47 in Kombination mit dem BERNINA Nähfuss Nr. 20 oder 20C verwenden, um im Handumdrehen perfekte Hohlsäume zu zaubern. Unser Video zeigt detailliert, wie die Komponenten der Vorrichtung für Spanische Hohlsäume mit wenigen einfachen Handgriffen montiert werden und worauf Sie für eine reibungslose Näharbeit achten müssen. Darüber hinaus geben wir Ihnen viele nützliche Tipps. So entstehen wunderschöne, präzise Hohlsäume in exakt definiertem Abstand -- auch mit eingenähter Kordel.
 
Ideal zum Quilten oder zum Verarbeiten von Stoffen, die leicht zum Verschieben neigen. Mit dem hochwertigen BERNINA-Obertransportfuss erhalten Sie einen hochpräzisen Nähfuss, der aus besten Materialien hergestellt wurde, und überdies ein ganzes Zubehörset, bestehend aus drei auswechselbaren Sohlen, einem Schraubenzieher und zwei Kantenlinealen. Das Video zeigt, wie Sie den Obertransportfuss Nr. 50 einsetzen und mit wenigen einfachen Handgriffen die Sohlen austauschen und die Kantenlineale montieren. So lassen sich auch schwer zu verarbeitende Stoffe oder Stofflagen meisterhaft präzise nähen.
 
Die Nähfüsse mit einer Gleitsohle. Es handelt sich dabei um die Nähfüsse Nr. 52/53/54/56. Nr. 52 ist ein Zickzacknähfuss mit Gleitsohle, Nr. 53 der entsprechende Geradstichfuss mit Gleitsohle, Nr. 54 ein Reissverschlussfuss mit Gleitsohle und Nr. 56 ein offener Stickfuss mit Gleitsohle. Durch die Antifhaftbeschichtung der Gleitsohle gleiten die Nähfüsse problemlos über schlecht gleitende Materialien wie Leder, Plastik, Vinyl, Blachenstoff usw. Die Nähfüsse mit Gleitsohle sind unter anderem anwendbar auf Regenbekleidung, Tragetaschen, Spielwaren, Heimdekor und Bekleidung.
 
Dieser wurde ursprünglich zum Nähen von Lederhandschuhen entwickelt. Da sein Rad nicht wie herkömmliche Nähfüsse über den Stoff gleitet sondern rollt, hinterlässt er keine Abdrücke. Das Rad hat ein Profil und fasst den Stoff sicher. Es gewährleistet ein reibungsloses Manövrieren auf allen Stoffarten. Daher eignet sich der Rollfuss besonders zum Geradstich-Nähen schlecht gleitender Materialien wie Leder, Plastik, Vinyl und ist ideal zum Paspeln und Quilten.
 
Mit ihm nähen Sie zwei parallele Kordeln mit einem Durchmesser von 4 bis 6 Millimetern auf. Besonders pfiffig: Mit dem BERNINA Doppelkordelfuss 59 C stellen Sie auch im Handumdrehen eigene Paspeln in gewohnt präziser BERNINA-Qualität her. Unser Video zeigt Ihnen die Handhabung des Nähfusses und demonstriert, wie Sie zu perfekt applizierten Kordeln gelangen und den Nähfuss zur Herstellung von Paspeln einsetzen.
 
Der Schmalsäumer ist ein spezieller Nähfuss, mit dem ein schmaler, fester Saum ähnlich eines Rollsaumes genäht werden kann. Beim Nähen mit dem Schmalsäumer wird der Stoff in einem Arbeitsgang doppelt umgeschlagen und mit dem Geradstich genäht. Durch den Doppelumschlag wird der Saum robust und dauerhaft, da er nicht ausfransen kann. Insgesamt sind 7 verschiedene Säumerfüsse von BERNINA erhältlich, Nr. 61-68, die über unterschiedlich breite Rillen an der Fussunterseite und verschiedene Stichlöcher verfügen. Für feine Stoffe eignet sich beispielsweise Fuss Nr. 62, für mittelschwere Stoffe Fuss Nr. 64.
 
Mit dem Kapperfuss können flache Nähte an Sportbekleidung, Jeans oder Herrenhemden genäht werden. Er eignet sich zum exakten Nähen von Kapp- oder Flachnähten. Sie werden oft bei leichten und mittelschweren Stoffen angewendet. Für feine Stoffe eignet sich Fuss Nr. 70, für mittelschwere Stoffe Fuss Nr. 71.
 
Die Lochstickeinrichtung Nr. 82 & Nr. 92: Zusammen mit dem im Set enthaltenen Lochstickereifuss Nr. 92 können mit der Lochstickeinrichtung schöne Ösen in 6 verschiedenen Größen für dekorative und funktionale Zwecke gestickt werden. Das Set enthält verschiedene Ahlen und Stanzeisen, mit denen Löcher in den Stoff gestochen werden können. Die verschiedenen Ösenknöpfe dienen während des Nähens zur Fixierung des Stoffes. Der Lochstickereifuss ähnelt dem Stopffuss Nr. 9: der Stoff wird durch die vertikale Federbewegung des Nähfusses (Hüpfermechanismus) bei der Stichbildung heruntergehalten, so dass kein Flattern entsteht bzw. der Stoff nicht mit der Nadel hochgezogen wird.
 
Perfekt gestickte Kreismuster gelingen Ihnen mit dem BERNINA Kreisstickapparat, idealerweise in Verbindung mit dem offenen Stickfuss Nr. 20/20C. Sie können damit auch kreisförmige Applikationen herstellen oder -- mit dem Schnuraufnähfuss Nr. 21 -- Bändchen exakt kreisförmig applizieren. In unserem Videotutorial erfahren Sie Schritt für Schritt, wie Sie vorgehen können, um das kreative Potenzial dieses cleveren Zubehörs auszuschöpfen. Es zeigt Ihnen, wie Sie den Kreisstickapparat und den Stickfuss montieren und die richtigen Einstellungen an Ihrer BERNINA Stickmaschine vornehmen. Und es demonstriert Ihnen anschaulich, wie Sie zu beeindruckenden Stickergebnissen gelangen und durch Musterverlängerung, Spiegeln oder Kombinieren verschiedener Motive noch mehr kreativen Spielraum gewinnen.
 
Das pfiffige Zubehörteil ermöglicht Ihnen, wahlweise nach eigenen Vorgaben Rüschen, Volants und Falten herzustellen oder in einem Arbeitsgang zu kräuseln und gekräuselten und glatten Stoff miteinander zu vernähen. Das Video zeigt, wie Sie das vielseitige Zubehörteil montieren und die richtigen Einstellungen an Ihrer BERNINA Nähmaschine vornehmen und demonstriert anschaulich die Einsatzmöglichkeiten des Kräuslers Nr. 86. Sie werden staunen, wie einfach das geht -- komfortabel und präzise in gewohnter BERNINA-Qualität.
 
Die Bandeinfasser # 87 und 88 werden mit dem BERNINA Bandeinfasserfuss # 95 eingesetzt. Der Bandeinfasser # 87 gestattet Ihnen, Stoffkanten mit vorgefalztem Schrägband zu verblenden, während Nr. 88 für die Verarbeitung ungefalzter Bänder geeignet ist. Beide Bandeinfasser sind für Bänder in unterschiedlichen Stärken erhältlich. Unser Video-Tutorial führt Sie durch die verschiedenen Schritte der Vorbereitung und zeigt an praktischen Gestaltungsbeispielen, wie Sie perfekt eingefasste Kanten und Ecken nähen -- ideal für eine Vielzahl von Dekoideen und Accessoires.
 
Das BERNINA Punchingtool für BERNINA Nähmaschinen mit CB-Greifer: Auf Walk- oder Jeansstoffen, Loden oder Filz lassen sich mit dem Punchingtool ganz einfach und bequem dekorative Muster und Akzente einarbeiten. Das Video führt Ihnen anschaulich vor, wie Sie das Punchingtool auf Ihrer BERNINA montieren, die nötigen Einstellungen vornehmen und Ihr Nähstück bearbeiten. So gelingen Ihnen im Handumdrehen wunderschöne Dekorationen, Applikationen oder ganze Textilcollagen -- ganz nach Ihren eigenen Vorstellungen.
 
Das BERNINA Punchingtool für Rundlaufgreifer-Nähmaschinen: Schritt für Schritt zeigt Ihnen dieses Tutorial, wie Sie die Komponenten des Sets ganz unkompliziert anbringen und die nötigen Einstellungen vornehmen. Anschauliche Arbeitsbeispiele führen vor, was Sie mit dem Punchingtool kreieren können, und inspirieren zu eigenen Gestaltungsideen mit Wolle und Filz. Auch zum Aufsticken von Bändern lässt sich das Punchingtool einsetzen -- ein Kreativwerkzeug, das Ihre Ausdrucksmöglichkeiten ungemein erweitert und eine grosse Bandbreite von Verzierungen und Applikationen ermöglicht. Natürlich in bester BERNINA Qualität!
 
Das neue Herzstück von BERNINA verfügt über einen neuartigen, zentral platzierten Antrieb, der den B 9 Greifer besonders leise und gleichmässig laufen lässt. Zwei oszillierende Nocken sorgen für einen ungehinderten Fadendurchlauf und extrem hohe Laufruhe bei einer Geschwindigkeit von bis zu 1000 Stichen pro Minute und einer Stichbreite von bis zu 9 mm. Die Unterfadenspule des B 9 Greifers fasst 80 % mehr Faden als unsere Standardspulen. Dadurch kann mit einer vollen Spule noch länger ohne Unterbruch genäht werden.Der B 9 Greifer wird aus besonders hochwertigen Materialien gefertigt. Aufwändige Polituren an jedem Teil, das den Faden berührt, stellen den reibungslosen Fadenlauf sicher und garantieren eine optimale und gleichbleibende Fadenspannung.
 
Die BERNINA International AG, gegründet 1893, ist und bleibt ein Familienunternehmen. Unabhängig und in vierter Generation geführt. Steckborn (Schweiz) ist seit über 100 Jahren unser Sitz. Als zweiten Standort haben wir die Produktionsstätte Thailand erfolgreich etabliert. Unsere Kernfähigkeiten sind die Entwicklung und Produktion von hochwertigen Näh- und Sticksystemen für die Hobbynäherin. Unsere Näh- und Stickcomputer sind Weltspitze. Dem beschleunigten Wandel in Wirtschaft, Technik, Umwelt und Gesellschaft begegnen wir mit höchster Innovationskraft, Leidenschaft und dem grossem Engagement unserer Mitarbeiter. So stellen wir Nähmaschinen und Sticksysteme her, die Generationen überdauern.
 
 
Facebook Youtube